Tag der Architektur »Räume prägen«
am 29. und 30. Juni 2019 in Sachsen


Neubau
Robert Gommlich
Atrium
Robert Gommlich
Treppenhalle
Robert Gommlich
Eingang Neubau/Altbau
Robert Gommlich
Objektbesichtigung

Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium

Umbau und Sanierung mit Erweiterungsneubau zum 5-zügigen Gymnasium sowie Neubau einer 4-Feld-Sporthalle.
Einen Schulcampus für das ganztägige Leben in der Gemeinschaft zu konzipieren, einen Ort zu schaffen, der den Einzelnen oder die Gruppe zum aktiven emotionalen wie sozialen Lernen, zu geistiger Betätigung generell anregt, gleichzeitig jedoch Orte der Ruhe und Entspannung bietet - auf diesen Motiven beruht unser Entwurfskonzept.
Es entstand ein mit der Nachbarschaft kommunizierender, in sich geschlossener Schulcampus, der Freiräume unterschiedlicher Widmung, Atmosphäre und Gestalt umfasst: die vorhandene, großzügige Eingangssituation an der Bernhardstraße als sicherer Platz für das Kommen und Gehen, ergänzt um einen neuen, barrierefreien Zugang am Übergang vom Alt- zum Neubau, den geschützten, durch Baumlinien und -dächer gegliederten Pausenhof mit Aktionsbereichen und Ruhezonen im Inneren der Anlage sowie die Sportfreiflächen an der Kaitzer Straße mit direktem Bezug zur Sporthalle.
Termin 29. Juni, 11:00 Uhr
Bemerkungen Treffpunkt: Neuer Eingang zwischen Altbau und Neubau Bernhardstraße
Objektangaben
Anschrift Bernhardstraße 18, 01069 Dresden 
Bauherr LH Dresden, Schulverwaltungsamt, STESAD GmbH
Gesamtbaukosten k.A.
Architekturbüro
ARGE RBZ (AGZ Zimmermann Architekten GmbH, Architekturbüro Raum und Bau GmbH)
Anschrift
Wettiner Platz 10A, 01067 Dresden
Telefon
0351 418871-0
Internet
www.ag-zimmermann.de, www.raumundbau.de
E-Mail
info[at]rbz-gp.de